Institut für medizinisch-chemische und molekularbiologische Labordiagnostik mit Blutdepot - Standort Neunkirchen

Das Zentrallabor ist eine nicht wegzudenkende Kommunikationsplattform zu den bettenführenden Abteilungen im Krankenhaus. Wir gewährleisten rund um die Uhr fachlich kompetente Unterstützung für alle unsere zuweisenden klinisch tätigen Kollegen. Somit ist der Laborbefund per se ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg zur Diagnose bzw. für die Therapiewahl geworden. Dies wird auch durch die rund 7 Millionen Einzelbefundergebnisse pro Jahr beeindruckend untermauert.
Unser Qualitätsmanagement-System regelt die Zuständigkeiten und Abläufe der Tätigkeiten im Laborverbund. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in die Qualitätsverantwortung einbezogen und tragen dadurch zur Weiterentwicklung und kontinuierlichen Verbesserung bei. Sorgfältige Einschulungen und ständige Weiterbildung sowie der Einsatz geeigneter technischer Ausrüstung gewährleisten höchste analytische Qualität.
Das implementierte Qualitätsmanagement-System erfüllt die Anforderungen der ISO 9001:2015 und bereitet bereits jetzt eine nachfolgende Akkreditierung nach ISO 15189:2012 vor.
 


Medizinische Schwerpunkte

  • Blutdepot
  • Kompetenzzentrum für die Diagnostik von Bluterkrankungen
  • Gerinnungsdiagnostik, einschließlich genetischer Abklärung
  • Pränataldiagnostik
  • Infektionsdiagnostik, einschließlich direktem Erregernachweis
  • Abklärung diverser krankheitsassoziierter Veränderungen am Erbmaterial

  • Hormonanalytik inkl. Messung des therapeutisch relevanten Medikamentenspiegels
  • Spezielle Proteindiagnostik
  • Allergiediagnostik
  • Liquordiagnostik
  • Harn- und Stuhldiagnostik

145 0