Menü
Pressemeldungen Neunkirchen

Landesklinikum Neunkirchen: Hochqualitative Versorgung durch multiprofessionelle Teams

NEUNKIRCHEN – Das Landesklinikum Neunkirchen ist ein Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten Wien und Graz sowie ein Lehrklinikum der FH Wiener Neustadt. Durch ein multiprofessionelles Team an den Abteilungen und Instituten und im Interdisziplinären Aufnahmebereich kann der Bevölkerung des Bezirks Neunkirchen und der südlichen Thermenregion eine hochqualitative Versorgung geboten werden.

Im Rahmen des von LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf gestarteten NÖ Kliniken-Dialogs kam die Leitung des Klinikstandortes Neunkirchen mit dem für die Kliniken zuständigen LH-Stellvertreter zusammen um ihn über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Danach hält Pernkopf fest: „Das Klinikum Neunkirchen ist mit seinen sechs Abteilungen die wichtigste regionale Gesundheitsreinrichtung und mit seinen 956 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ein besonders wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor.“

Die Patientinnen und Patienten stets als Menschen wahrzunehmen, zu behandeln und zu betreuen, ist den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonders wichtig. Die Abteilung für Orthopädie, orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie bietet ein breitgefächertes konservatives und operatives Behandlungsspektrum. Modernste diagnostische Verfahren und computerassistierte Navigationssysteme kommen zum Einsatz. Ein top ausgebildetes Wirbelsäulenteam steht ebenso zur Verfügung wie Spezialisten der Endoprothetik, arthroskopischen Gelenkschirurgie, Hand-, Fuß- und Knorpelchirurgie.
Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin behandelt Erwachsene aus den Bezirken Neunkirchen und Wiener Neustadt. Die moderne Behandlung geht von einer ganzheitlichen Sichtweise des Menschen aus und berücksichtigt die körperliche, psychische
und soziale Ebene. Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegepersonal und Expertinnen und Experten aus diversen Bereichen, bietet umfangreiche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten.

„Einige Eckzahlen können sich sehen lassen – so werden jährlich rund 80.600 ambulante Frequenzen verzeichnet und ca. 12.500 stationäre Aufenthalte gezählt. Insgesamt werden im Klinikum 255 Tonnen Lebensmittel pro Jahr verbraucht“, zeigt sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf beeindruckt.


Bildtext
v.l.n.r.: Medizinischer Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding Dr. Markus Klamminger, Interim. Ärztlicher Direktor Prim. Univ. Doz. Dr. Georg Röggla, Pflegedirektorin Maria Aichinger MSc MAS, LHStv. Dr. Stephan Pernkopf, Betriebsratsvorsitzende Evelin Lizzi, Kaufm. Direktor Dipl.KH-BW Johann Ungersböck, Mag. Viktor Benzia Regionalmanager Thermenregion von der NÖ Landeskliniken-Holding,

Medienkontakt
Irmgard Ebner
Landesklinikum Neunkirchen
Tel.: +43 (0)2635 9004-17001
E-Mail senden >>